Das Wettsystem Labouchere beim Roulette

Das Wettsystem Labouchere, auch bekannt als Montante Américaine, ist aufgrund seiner Flexibilität und besonders, da es mit ihm nicht wie beim Martingale Wettsystem nötig ist, die Einsätze zu verdoppeln, eines der beliebtesten Wettsysteme beim Roulette. Dennoch hat das Wettsystem von Labouchere wie alle anderen Wettsysteme für Roulette keinen Beweis dafür erbracht, langfristig profitabel zu sein.

Anwenden des Wettsystems Labouchere

Um das Wettsystem Labouchere zu benutzen, muss der Spieler eine numerische Folge bilden, genauso wie es bei anderen Wettsystemen geschieht.

  • Die Folge, die der Spieler wählt, muss insgesamt dem Geldbetrag entsprechen, den der Spieler insgesamt gewinnen möchte. Wenn Sie zum Beispiel 35$ gewinnen möchten, lautet Ihre Labouchere Folge zunächst 5 – 6 – 7 – 8 – 9 (=35).
  • Der nächste Schritt ist es, die Summe der ersten und der letzten Zahl der Folge zu setzen. In unserem Fall wäre das 14 Einheiten (5+9=14).
    • Sollte der Spieler gewinnen, sollte er die Zahlen, in deren Höhe er gesetzt hat, durchstreichen.
    • Sollte der Betrag verloren gehen, wird er ans Ende der Sequenz hinzugefügt: 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 14.

Hier ist ein Beispiel, dass die Anwendung der Labouchere Folge Schritt für Schritt erklärt:

  • Die ursprüngliche Folge ist 5 - 6 - 7 - 8 - 9.
  • Der Spieler setzt 14 und verliert. Die Folge lautet nun 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 14. Der Verlust beträgt insgesamt 14 Einheiten.
  • Der Spieler setzt 19 (5+14=19) und gewinnt. Die Folge lautet nun X - 6 - 7 - 8 - 9 - X. Der Gewinn der Spielers liegt bei 5 Einheiten.
  • Der nächste Einsatz beträgt 15 Einheiten. Falls der Spieler dieses Mal verliert, sieht die neue Folge folgendermaßen aus: X - 6 - 7 - 8 - 9 - X - 15. Der Verlust beträgt nun insgesamt 10 Einheiten.
  • Mit dem nächsten Einsatz von 21 Einheiten verliert der Spieler erneut. Die Folge lautet nun: X - 6 - 7 - 8 - 9 - X - 15 - 21. Der Verlust beträgt insgesamt 31 Einheiten.
  • Der nächste Einsatz beträgt 27 Einheiten. Der Spieler gewinnt und die Folge lautet nun: X - X - 7 - 8 - 9 - X - 15 - X. Der Verlust liegt nun bei insgesamt 4 Einheiten.
  • Mit dem nächsten Einsatz von 22 Einheiten gewinnt der Spieler erneut. Die Folge lautet nun X - X - X - 8 - 9 - X - X - X. Der Gewinn liegt bei 18 Einheiten.
  • Der letzte Einsatz liegt bei 17. Die Folge ist vorbei und der Spieler gewinnt 35$ (17+18=35) – genau wie erwartet.

Vorteile und Nachteile des Labouchere Wettsystems

  • Wie schon zuvor erwähnt, muss der Spieler beim Labouchere Wettsystem die Einsätze so drastisch verdoppeln wie im Wettsystem Martingale.
  • Darüber hinaus handelt es sich um ein flexibles System, was bedeutet, dass der Spieler die anfängliche Zahlenfolge frei nach seinem oder ihrem Belieben definieren kann.
  • Wie die meisten Wettsysteme im Roulette stößt das Wettsystem Labouchere mit den Grenzen des eigenen Budgets und dem maximalen Einsatz am Roulettetisch an seine Grenzen. Das wird besonders dann relevant, wenn der Spieler eine längere Pechsträhne hat, was beim Roulette definitiv passieren kann.

Bevor man das Labouchere Wettsystem anwendet, ist es wie bei jedem anderen System für Roulette wichtig, sich bewusst zu machen, dass kein System Ihre Chancen im Roulette wirklich verbessern kann. Was Ihnen tatsächlich am meisten helfen kann, ist eine gute und sorgfältige Verwaltung Ihres Budgets.

UMFRAGE

WELCHES ROULETTE SPIEL HABEN SIE AM LIEBSTEN?
Europaisches Roulette
Amerikanisches Roulette
Roulette ohne Null
Roulette Royale
Mini-Roulette